VfB 06 Langenfeld e.V.

- offizielle Seniorenwebsite - Herzlich Willkommen auf der VFB Homepage!

Neuer Sponsor der 1. Mannschaft
Wilkommen im Team
Aufstieg in Regionalliga 3
5. Mannschaft steigt auf
Neuer Kunstrasenplatz
Fertigstellung erst 2018, für weitere Infos klickt auf´s Foto
Neues Mitglied im BSNRW
Zusätzliche Spieler erwünscht

Erste siegt souverän - Zweite holt Remis beim Tabellendritten - Dritte verliert

Unsere Erste setzt ihren Lauf fort. Beim SC Germania Reusrath III, die letzte Woche erst in der Nachspielzeit in Quettingen verloren haben, machte das Team von Herbert bereits in der ersten Halbzeit alles klar. Trotz des Fehlens von 5 Stammkräften nahm die Mannschaft das Heft sofort in die Hand und sprühte nur so von Offensivgeist. Der Gastgeber hatte kaum Zeit zum Luft holen.
Lukas eröffnete den Torreigen in Min. 13 mit einem satten Aussenrissschuss aus rund 20m. Danach wurde weiter sonsequent auf Angriff gespielt. Unserem Torschützen vom Dienst, Patrick, war es dann vorbehalten die Treffer 2 und 3 zu erzielen. Min 26 und 32.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff dann eine kuriose Szene. Mario war auf rechts aussen durch. Der Torwart kam ihm entgegen und erwischte Mario kurz vor dem Strafraum am Fuss. Der Schiedsrichter zeigte jedoch gelb gegen Mario wegen vermeintlicher Schwalbe.
Hier müssen wir dem Torwart grossen Respekt zollen, denn er gab zu unseren Spieler berührt zu haben. Eine Geste die nicht alltäglich ist. Hut ab !!
Den anschließenden Freistoß an der Strafraumgrenze konnte Stelio dann zum 0-4 schießen.


In Halbzeit zwei schaltete unser Team einen Gang runter. Dadurch ergaben sich auch Möglichkeiten für den Gastgeber. Zwei davon nutzte Reusrath zum 1:4 und 2:5.
Zwischendurch hatte Patrick sein 23tes Saisontor erzielt.
Endstand 5:2 für uns.
Da Quettingen sein Spiel verlor sind Platz zwei und drei nur noch 2 Punkte entfernt.

Unsere Zweite musste zum Derby beim HSV II, dem Überraschungsteam der Liga

Es war das erwartete Derby mit viel Kampf, aber alles im Rahmen. Der HSV II kam nicht so ins Spiel wie in den letzten Partien oder aber wir liessen nicht viel zu.
In der Vorbereitung hatten wir noch 6:2 gewonnen. Davon waren wir diesmal weit weg. Aber nah am Sieg.
Obwohl unsere Mannschaft nach gelbrot in Min 65 in Unterzahl spielte, merkte man das dem Spiel nicht an. Nachdem der HSV einen Strafstoss verschossen hatte gingen wir in Min 82 nach einer tollen Einzelleistung von Marcel in Führung.
Leider gab der Schiedsrichter in Min 87 noch einen , umstrittenen, Elfer. Diese Chance liess sich der HSV nicht entgehen und so stand es am Ende vom Spielverlauf verdient 1:1 Unentschieden.

Unsere Dritte verliert in Witzhelden

Hätte unser Team so gespielt wie letzte Woche gegen die Erste, dann wäre mehr drin gewesen. So reichte es leider nur zum zwischenzeitlichen 1:1 in Min 62 durch Franky.
Hier müssen wir durch stärkere Trainingsbeteiligung wieder zu Luft und Lust kommen. Das rettende Ufer ist jedenfalls zur Zeit weit weg.