VfB 06 Langenfeld e.V.

- offizielle Seniorenwebsite - Herzlich Willkommen auf der VFB Homepage!

Business Cup 2017
Langenfelder Business Cup 2017
Jahreshauptversammlung
mit Neuwahlen
Hallenstadtmeister 2017
Sensationssieg des VfB 06 Langenfeld

 

Mittwoch, 06.04.2017 Kreispokal Viertelfinale

Im Viertelfinale des Kreispokals war Schluss für uns.
 
Mit 1:3 mussten wir uns dem Tabellenführer der Kreislaga A, TSV Aufderhöhe, geschlagen geben. Dabei fing alles so gut an. Trainer Nicola Lalli konnte seine beste Mannschaft auf das Feld schicken. Dieses Team erarbeitete sich in den ersten 15 Minuten drei hochkarätige Torchancen , leider ohne Torerfolg. Auch der Gast aus Aufderhöhe hatte offensiv viele gute Szenen. In Min. 17 erzielte Marco Nyhof aus kurzer Distanz das 0:1. Bei der Vorlage per Kopf war der Ball aber schon kurz hinter der Torauslinie. Für den Schiedsrichter schwer zu erkennen. In Min 25 eine spielentscheidende Szene. Thilo bekam wegen meckerns gelb. Das er danach in die Hände klatschte, vermutlich um sich anzufeuern, wertete der Schiedsrichter als Applaus und gab in derselben Szene gelbrot. Als wir noch unsortiert waren erzielte wiederum Nyhof nach einer maßgeschneiderten Flanke von links das 2:0. Nun zeigte unser Team was es stark macht. Moral !! Keiner ließ sich hängen und lief den Schritt mehr den man in Unterzahl braucht. Bis zur Halbzeit blieb es beim 0:2.
In der Kabine erinnerte sich die Mannschaft vermutlich an das Spiel gegen VfB Solingen als man die zweite Halbzeit auch komplett in Unterzahl bestreiten musste und trotzdem noch drei Tore erzielte. Jedenfalls kamen die Jungs hochmotiviert aus der Kabine und spielten weiter gut mit. In Min 54 sorgte Matthes mit einem Kopfball für den Anschlußtreffer. Zuschauer wie Spieler merkten das da noch was geht. Die Mannschaft suchte weiter die Offensive. In Min 63 dann aber der Knockout. Der Schiedsrichter hatte den Eindruck das unser Torwart beim Abstoß die Strafraumgrenze überschritten hatte und verhängte einen Freistoß an der Strafraumgrenze. Nis Esslinger lies sich die Chance nicht entgehen und verwandelte direkt zum 1:3. In der Folgezeit versuchte unsere Mannschaft alles um das Unmögliche wahr zu machen. Aber die Last mit zwei Toren Rückstand und in Unterzahl war zu gross.
Trotzdem kämpfte das Team unvedrossen bis zum Schluss und verdiente sich redlich den Applaus und das Lob des Publikums. Die Mannschaft muss sich nichts vorwerfen, sie hat alles gegeben. Weiter so.
 
Sonntag, 09.04.2017
 
Der Sonntag ist schnell erzählt. Drei Spiele , drei Niederlagen. Die Erste zog beim Tabellennachbarn Solingen Wald 03 II mit 1:2 den Kürzeren. Die ersten 15 Minuten gehörten uns. Leider wurde keine Chance verwertet. Danach bekam der Gastgeber das Spiel mehr und mehr in den Griff. Zur Pause blieb es jedoch beim 0:0. Nach der Halbzeit kamen die Solinger frischer aus der Kabine und unserer Abwehr wirkte sehr unsortiert. Mit der fünften Großchance trafen die Walder dann zum 1:0. Es dauerte rund 10 Minuten bis das Spiel wieder ausgeglichener wurde. Insgesamt war es aber ein sehr zerfahrenes Spiel. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen. Die größte hatten wir durch einen Strafstoß nach Foul an Patrick. Der Keeper hielt jedoch den fest geschossenen Elfer von Dennis. Als wir dann gegen Ende aufmachten um den Ausgleich zu erzielen konnte der Gegner etliche gefährliche Konter fahren. Einer führte in Min 88 zum 0:2. Der Anschlusstreffer durch Khalid in Min. 90 kam zu spät.
 
Unsere Dritte verkaufte sich teuer beim neuen Tabellenvierten in Bergisch Neukirchen II. Es war ein abwechslungsreiches Spiel bei dem der Gastgeber 2 x in Führung ging und wir 2 x durch Franky und Aimal ausgleichen konnten. Somit ging es mit einem verdienten 2:2 in die Pause. Es war alles möglich. Die Tore schoss jedoch nur noch der Gastgeber und siegte so am Ende mit 4:2. Unter dem Strich ein gutes Spiel unserer Mannschaft gegen ein Team von oben.
 
Unsere Zweite musste beim Tabellennachbarn in Leichlingen ran. Leider gab es hier nichts zuholen. Lediglich Hasan konnte in Halbzeit eins zwischendurch zum 1:1 ausgleichen. Am Ende stand es 1:4. Bereits am Dienstag besteht jedoch die Möglichkeit zur Wiedergutmachung zuhause gegen Berg.-Neukirchen II. Allerdings sind dann 2 Spieler gesperrt.
 
 
 Nächster Spieltag